White Line Disease



Bei dem White Line Disease handelt es sich um eine Erkrankung der weißen Linie im Pferdehuf.

 

Häufig werden beim Auskratzen nur dir Strahlfurchen gesäubert. Es ist jedoch wichtig, auch die weiße Linie am Pferdehuf von Kot und Schmutz zu befreien.

 

Die Erreger (Pilze und Bakterien) lauern im nassen Pferdemist oder matschigen Ausläufen, die sich in die weiße Linie einfressen und sie zerstören. Es entstehen Hohlräume, die Sohle und Wand voneinander trennen und sich bis zum Kronrand hochfressen können.

 

Vermeidbar ist das White Line Disease durch Hygiene.

 

Stall und Auslauf sollten mindestens einmal täglich vom Mist befreit werden.

 

Die Hufe müssen täglich ausgekratzt und mit einer Bürste komplett von Schmutz und Mist gesäubert werden.

 

Ist das White Line Disease ausgebrochen, wird die betroffene Stelle vom Fachmann ausgeschnitten und muss täglich antibakteriell behandelt werden.